Bauchschmerzen, Durchfall, Bauchgeräusche etc

 

 Leidet  ein Mensch unter einer Fruktoseintoleranz bedeutet das, dass die Funktion des GLUT-5 Transporters nicht vorhanden ist.  GLUT-5 ist das Protein was die Aufnahme von Fructose ausübt!

Ist dieses nicht vorhanden gelangt der Fruchtzucker in den Dickdarm.

Beschwerden:

Blähungen, Durchfall, starke Bauchschmerzen etc

 

Feststellung einer Fruktoseintoleranz:

 

Beginn der Untersuchung: Fruktoselösung trinken

Test insgesamt dauert (wenn ich mich richtig erinnere) 3 Stunden,wärend dieser 3 Stunden muss man immer wieder in ein Gerät Pusten, dieses misst dann den Wert. Noch am Ende der Untersuchung bekommt man das Ergebnis gesagt.

 

Ergebnis Fruktoseintoleranz

 

Ab nun an beginnen 3 Phasen.

1 Phase:

Karenzphase: dauert bis zu 4 Wochen

Das bedeutet so gut wie ganz auf Fructose zu verzichten!

Getränke:  am besten stilles Wasser

Gemüse: Spinat, Kürbis, Aubergine, Pastinake

Getreide:  Amaranth, Dinkel, Hirse, Mais

 

2 Phase

 

Getränke:  Cola, Eistee, Tee, Malzbier

Gemüse: Blatsalat, Fenchel, Schwarzwurzel,     Sauerkraut

Obst:  Aprikose,Honigmelone, Pfirsich, Mirabelle, Wassermelone

 

Nur ein kleines Beispiel was man dann wieder zu sich nehmen kann. Es ist bei jedem unterschiedlich. Naturjoghurt, Fisch , Fleisch, alle Gewürze etc natürlich auch erlaubt.

Eine lange Liste wird sich bestimmt im Internet finden lassen. Am Ende muss man immer gucken, wie auch das Verhältnis zwischen Glucose und der Fruktose ist.